Kategorie: Usb Flash Drives

Häufig gestellte Fragen

Usb Flash Drives


JUMPDRIVE® FLASH-LAUFWERK FAQS

Warum unterstützt das Lexar USB-Flash-Laufwerk keine Dateien die 4 GB oder größer sind? Um Dateien, die größer als 4 GB sind, übertragen zu können, muss das USB-Flash-Laufwerk über ein NTFS- oder ein exFAT-Dateisystem verfügen. Das Standarddateisystem des USB-Flash-Laufwerks ist FAT32. Dieses ist nicht in der Lage, Einzeldateien zu verarbeiten, die größer als 4 GB sind (um exakt zu sein, ein Byte kleiner als 4 GB). Bitte befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte, um das USB-Flash-Laufwerk im NTFS-Dateisystem zu formatieren. Warnung: Sämtliche Daten auf dem USB-Flash-Laufwerk werden verloren gehen! Bevor Sie fortfahren, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die Daten vom USB-Flash-Laufwerk gesichert haben. 1.Öffnen Sie „Dieser PC“ („Computer“ bei Vista und Windows 7). Klicken Sie das Lexar USB-Flash-Laufwerk rechts an und wählen dann „Formatieren“. 2.Wählen Sie nun entweder das NTFS- oder exFAT-Dateisystem vom Dropdown-Menü. 3.Wählen Sie nun „Schnellformatierung“ als Option und klicken dann „Starten“. Hinweis: Sollte NTFS nicht verfügbar sein, schließen Sie das „Formatieren“-Fenster und fahren mit den Schritten 4 – 9 fort. 4.Klicken Sie „Dieser PC“ („Computer“ bei Vista) rechts an und wählen Sie „Eigenschaften“. 5.Wählen Sie den Reiter „Hardware“ und klicken auf „Gerätemanager“. 6.Öffnen Sie die Laufwerke und klicken Sie rechts auf das Lexar USB-Flash-Laufwerk. Wählen Sie „Eigenschaften“. 7.Klicken Sie auf den Reiter „Richtlinien“ und wählen Sie dort „für Leistung optimieren“. 8.Klicken Sie auf „OK“. 9.Wiederholen Sie die Schritte 1 – 3. Bitte beachten Sie, dass das MacOS 10.6.5 vollständigen Lese- und Schreibzugriff auf exFAT formatierte Laufwerke unterstützt. Für NTFS formatierte Laufwerke unterstützt MacOS hingegen nur Lesezugriff. Einige Geräte (MP3-Player, digitale Fotorahmen, etc.) können die NTFS- oder exFAT-Dateisysteme nicht lesen. Außerdem müssen sowohl Windows XP als auch Vista zunächst aktualisiert werden, um auf exFAT-Dateisysteme zugreifen zu können. Kann ich das Lexar USB-Flash-Laufwerk als bootfähiges USB-Gerät nutzen? Obwohl das Booten von einem USB-Flash-Laufwerk möglich ist, wird diese Funktion nicht von Lexar unterstützt. Das USB-Flash-Laufwerk ist als Speichermedium ausgelegt. Verfügt das Lexar USB-Flash-Laufwerk über einen Schreibschutz? Das Lexar USB-Flash-Laufwerk verfügt über keinen Schreibschutz. Sollten Sie beim Gebrauch des USB-Flash-Laufwerks Schreibschutzmeldungen erhalten, gehen Sie bitte wie folgt vor: 1.Vergewissern Sie sich, dass Sie auf das Wechselmedium Schreibzugriffsrechte haben. Es kann sein, dass die Sicherheitseinstellungen des Betriebssystems Schreibzugriffe für Wechselmedien deaktiviert haben. 2.Vergewissern Sie sich, ob Sie Software von Drittanbietern verwendet haben, um den Schreibschutz auf Ihrem USB-Laufwerk zu aktivieren. Sollte keine der oben genannten Aussagen zutreffen, ist das USB-Flash-Laufwerk möglicherweise defekt. Bitte wenden Sie sich für weitere Hilfe an unseren technischen Kundendienst. Ist USB 3.0 dasselbe wie USB 3.1? USB 3.1 ist eine vom USB-IF entwickelte Spezifikation. USB 3.1 beinhaltet USB 3.1 Gen1 und USB 3.1 Gen2: USB 3.1 Gen1 (SuperSpeed): Die höchste theoretische Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 5 GB/s (entspricht USB 3.0). USB 3.1 Gen2 (SuperSpeed+): Die höchste theoretische Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 10 GB/s. Die tatsächliche Geschwindigkeit basiert auf den jeweiligen Produktspezifikationen. Das USB-Flash-Laufwerk wird von meinem Computer nicht erkannt. Was kann ich tun? Bitte Überprüfen Sie, ob der USB-Anschluss Ihres Computers ordnungsgemäß funktioniert und ob der Treiber des Flash-Laufwerks aktiviert ist. Sollte sowohl der USB-Anschluss als auch der Treiber ordnungsgemäß arbeiten, aber das USB-Flash-Laufwerk noch immer nicht erkannt werden, wenden Sie sich bitte an unseren technischen Kundendienst. Einige USB-Flash-Laufwerke mit einem Metallgehäuse werden nach stundenlanger Nutzung heiß. Ist das normal? Das Erwärmen ist bei USB-Flash-Laufwerk normal. Da das Metallgehäuse mehr Wärme absorbiert, kann die Temperatur zwischen Metallgehäuse und Kunststoffgehäuse variieren. Wie sind die Transferraten für USB 1.0, USB 1.1, USB 2.0, USB 3.0 und USB 3.1? Theoretisch kann USB 1.0 bis zu 1,5 MB/s übertragen* USB 1.1 kann bis zu 12 MB/s übertragen* USB 2.0 kann bis zu 480 MB/s übertragen* USB 3.0 und 3.1 (Gen 1) können bis zu 5 GB/s übertragen* USB 3.1 (Gen 2) kann bis zu 10 GB/s übertragen* *Die tatsächliche Leistung kann bei unterschiedlichen Produkten variieren. Was ist ein USB-Typ-C-Anschluss? USB Typ-C, auch als USB-C bekannt, ist eine Art eines USB-Anschlusses (Universal Serial Bus). Das augenscheinlichste Merkmal ist dabei, dass der Stecker vollständig kongruent ist. Verglichen etwa mit einem Micro-USB-Stecker, muss der Nutzer jetzt nicht mehr auf die Steckerausrichtung achten, da beide Orientierungen möglich sind. USB Typ-C unterstützt OTG, d.h., dass jetzt Daten direkt zwischen tragbaren Geräten übertragen werden können, ohne das ein weiterer Host (z.B. ein PCs) benötigt wird. Es unterstützt die USB 3.1-Spezifikationen und ist abwärtskompatibel. Was ist ein Micro-USB-Anschluss? Dieser neue Standard ersetzt den Mini-USB auf vielen Smartphones und Tablets, diese Art des Anschlusses ist nur halb so hoch wie der Mini-USB-Stecker und fast so breit. Micro-USB unterstützt OTG, d.h., dass jetzt Daten direkt zwischen tragbaren Geräten übertragen werden können, ohne das ein weiterer Host (z.B. ein PCs) benötigt wird. Es ist mit den USB 1.1- und USB 2.0-Spezifikationen kompatibel. Wie verwendet man das USB-Flash-Laufwerk richtig? Bitte stecken Sie das USB-Flash-Laufwerk in den entsprechenden USB-Anschluss des Computers; das Ordner-Fenster oder das USB-Symbol wird nun automatisch eingeblendet. Um die Verwendung des USB-Flash-Laufwerks zu beenden, klicken Sie auf „Hardware sicher entfernen“ und wählen Sie „Entfernen des USB-Flash-Laufwerks“. Ziehen Sie anschließend das USB-Flash-Laufwerk vom Computer ab. Wie kann ich die Daten auf meinem USB-Flash-Laufwerk schützen? Nach dem Gebrauch des USB-Geräts, sollten Sie das Gerät stets per „Hardware sicher entfernen“ abmelden, bevor Sie es vom Computer entfernen. Insbesondere wenn es sich um wichtige Daten handelt, sollten Sie stets Sicherungskopien auf anderen Speichergeräten anfertigen. Gibt es beim Speichern von Daten einen Unterschied zwischen USB 2.0 und USB 3.1? Obwohl die theoretische Datenübertragungsgeschwindigkeit von USB 2.0 langsamer als die von USB 3.1 ist, unterscheidet sich die Datenspeicherung an sich nicht von einander. Bitte beachten Sie, dass USB 3.1-Standard-USB-Laufwerke oder -Anschlüsse abwärtskompatibel mit der USB 2.0-Schnittstelle sind. Der Computer verfügt nur über einen USB 2.0-Anschluss. Kann ich trotzdem ein USB 3.0-Flash-Laufwerk verwenden? USB 3.0 ist zu USB 2.0 abwärtskompatibel, sodass das Lesen und Schreiben von Daten nicht beeinträchtigt wird. Die Verwendung eines USB 3.0-USB-Laufwerks an einem USB 2.0-Anschluss verringert jedoch die Übertragungsgeschwindigkeit. Wie kann ich die Speicherkapazität meines USB-Flash-Laufwerks überprüfen? Bitte gehen Sie zu „Dieser PC“, klicken Sie dort rechts auf das Symbol für das USB-Flash-Laufwerk, dann klicken Sie auf „Eigenschaften“, um die Speicherkapazität des Flash-Laufwerks anzuzeigen. Sie können die Speicherkapazität des USB-Flash-Laufwerks auch über „Datenträgerverwaltung“ in der „Computerverwaltung“ überprüfen. (Die Funktionsbezeichnungen können für verschiedene Computersysteme unterschiedlich sein.) Wie speichert das USB-Flash-Laufwerk die Daten? Das USB-Flash-Laufwerk verwendet NAND-Flash-Komponenten zum Speichern von Daten. Daten werden im NAND-Flash durch Laden und Entladen (Schreiben/Löschen) gespeichert. Diese Art von Speichergerät bietet verschiedene Vorteile, wie z.B. geringes Gewicht, kleinere Abmessungen, niedrigerer Stromverbrauch, höhere Stoßfestigkeit und eine bessere Leistung im Vergleich zu herkömmliche Festplatten. Wie kann ich den Namen/die Bezeichnung des USB-Flash-Laufwerks ändern? Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das USB-Laufwerksymbol und wählen Sie dort „Umbenennen“, um den Namen des USB-Flash-Laufwerks zu ändern, oder ändern Sie den Namen im Feld „Datenträger“ durch Formatieren. Um einen Datenverlust zu vermeiden, fertigen Sie vor der Formatierung eine Datensicherung an. Was geschieht, sollte ich während der Datenübertragung versehentlich mein USB-Laufwerk entfernen? Bitte vermeiden Sie es, das USB-Flash-Laufwerk während der Datenübertragung zu entfernen. Ein Entfernen während des Übertragungsvorgangs kann zu Datenverlust und sogar zu Funktionsstörungen des USB-Flash-Laufwerks führen. Wollen Sie das USB-Flash-Laufwerk nicht mehr verwenden, gehen Sie zuerst zu „Hardware sicher entfernen“ und entfernen Sie dann das USB-Flash-Laufwerk vom Anschluss.


JUMPDRIVE® FINGERPRINT F35 FLASH DRIVE FAQS

Warum erkennt mein Computer mein USB Flash-Laufwerk nach dem Einstecken nicht? Bitte schließen Sie das Flash-Laufwerk wieder an und starten Sie die Anwendung erneut. Warum zeigt das Flash-Laufwerk weniger als die Gesamtkapazität an? Die Gesamtkapazität wird zwischen der öffentlichen und der sicheren Partition aufgeteilt. Benutzer können die Kapazität der sicheren Partition ändern, nachdem ihre Fingerabdrücke authentifiziert wurden. Kann auf die sichere Partition des Flash-Laufwerks über mein Smartphone zugegriffen werden? Über Ihr Smartphone kann nur auf die öffentliche Partition zugegriffen werden. Warum können keine Dateien größer als 4 GB auf dem Flash-Laufwerk gespeichert werden? Das Ausgangsformat der F35 ist FAT32; Sie müssen es auf exFAT umformatieren, wenn Sie Dateien mit mehr als 4 GB übertragen. Bitte beachten Sie, dass alle Dateien auf dem Laufwerk verloren gehen, wenn Sie neu formatieren. Die Fingerabdruck Anwendung selbst wird jedoch nicht gelöscht. Welche Systeme sind mit der Fingerabdruck Anwendung kompatibel? Die Fingerabdruck Anwendung kann unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10 und höher betrieben werden. Welche Systeme sind mit der Fingerabdruck Anwendung kompatibel? Die Fingerabdruck Anwendung kann unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10 und höher betrieben werden. Wenn ich eine ältere Version von Windows, Mac OS oder Linux habe, kann ich trotzdem auf die öffentlichen und sicheren Partitionen zugreifen? Die normale Verwendung des Flash-Laufwerks ist mit Windows, Linux und MacOS kompatibel. Warum verschwindet die sichere Partition nach 15 Minuten? Die sichere Partition wird nach 15 Minuten Inaktivität aus Sicherheitsgründen geschlossen. Um wieder auf die sichere Partition zuzugreifen, legen Sie einfach einen autorisierten Fingerabdruck auf den Sensor und sie wird wieder geöffnet. Welche Art der Verschlüsselung wird auf dem Lexar F35 Fingerabdruck Flash-Laufwerk verwendet? Die Verschlüsselung basiert auf dem 256-Bit AES-Verfahren. Die Fingerabdruckdaten werden auf dem Flash-Laufwerk mit einer exklusiven UID vom FP IC gespeichert. Da die Fingerabdruckdaten und der Fingerabdruckalgorithmus getrennt sind, gehen die in der sicheren Partition gespeicherten Daten verloren, wenn das Flash-Laufwerk gewaltsam demontiert wird. Wie viele Chancen habe ich, mein Administrator-Passwort richtig einzugeben? Wenn der Benutzer mehr als 254 Mal hintereinander ein falsches Passwort eingibt, startet die F35 den Prozess der Selbstzerstörung. Alle Daten auf dem USB-Stick werden gelöscht, und das F35 kann nur durch erneutes Herunterladen der Firmware wiederhergestellt werden. Warum kann ich nicht auf die sichere Partition zugreifen, nachdem ich meinen Finger mehrmals auf den Fingerabdrucksensor gelegt habe? Stellen Sie sicher, dass Ihr Fingerabdruck und Ihr Sensor sauber und trocken sind. Wenn das nicht funktioniert, versuchen Sie, das Flash-Laufwerk wieder anzuschließen.


JumpDrive C25i Lexar media manager app FAQs - discontinued

Getting started Which Lexar products work with the Lexar Media Manager app? Currently, the Lexar Media Manager app works with the Lexar JumpDrive® C25i flash drive. For a listing of products that the Lexar Media Manager works with, check out the compatibility list on www.lexar.com/support. To determine if this app is right for your Lexar iOS-compatible product, visit your product’s information page on lexar.com. How do I get the Lexar Media Manager app? You can download the app from the App store®. What is the difference between the Lexar Media Manager app and the Lexar Mobile Manager app? I see both on the App Store. The Lexar Mobile Manager app is an app that is compatible with older Lexar products, and not with more recent Lexar iOS-compatible products. For more information on which app is compatible with your Lexar product, refer to the compatibility chart on the Lexar support page at www.lexar.com/support Is the Lexar Media Manager available for Android? No, the Lexar Media Manager is an app that works with Apple® iOS products. Compatibility Which Apple devices are compatible with the Lexar Media Manager app? The app is compatible with iPhone 5/5s/5c, iPhone 6/6s/6s Plus, iPhone 7/7 Plus, iPhone SE, iPad mini 2/3/4, iPad 4, iPad Air 1/2, iPad Pro 9.7 inch/12.9 inch, and iPod touch (sixth generation). Which music and video file formats are compatible with the Lexar Media Manager? Files supported: Music—MP3/CAF/AAC/AIF/WAV/AIFF/M4A. Video—AVI/FLV/MP4/MOV/M4V/MKV/MPG/RM/RMVB/WMV/3GP Note: Does not support streaming of DRM-protected content. Contact your content provider for details and restrictions. Will the Lexar Media Manager app work with other manufacturer’s flash drives? No, the Media Manager app will only work with Lexar products. Using the App Home Screen Does the app work the same on a tablet as on an iPhone? The functionality of the app is the same. There may be slight differences in navigation due to the available screen size of the tablet vs. the iPhone format. Phone navigation – Encrypt (or Decrypt), Rename, Get info, Zip, and Zip and Lock are all located under “More.” Tablet navigation—More functions visible On the Home screen, what does the percentage and the “free” refer to under Internal Storage and External Storage? The home screen displays your available storage on your device (phone/tablet) under Internal Storage, and your available storage on your connected Lexar product under External Storage. Why can’t I see all the files on my phone/tablet when I tap on “Internal Storage” on the Home screen. Tapping on Internal Storage on the Home screen provides access to only those files stored in the app’s internal storage, and does not provide access to all files on your device. What does External Storage refer to? External storage is the storage on your connected Lexar iOS-compatible device. Why does External Storage say N/A? External Storage will display N/A until you connect your Lexar iOS-compatible device. I have added files to my external storage device and the storage available display has not changed. How do I get it to refresh? Tap on the refresh icon in the upper right corner of the Home screen to immediately refresh your available storage display. What do the individual icons on the Home screen do? Tapping on “Music,” “Photos,” “Videos,” or “Documents” will display only those file types, whether stored in Internal Storage (within the app), or in External Storage (on your Lexar device). Backup will take you to the backup function, and camera will launch the app’s camera. How do I modify the app’s settings? To access the Settings screen, tap on the settings icon located in the upper right corner of the Home screen. Setting Screen What does turning the support setting to the “ON” position do? Turning on the Support function creates a new email to the Lexar support team from the primary email address linked to your device. It will automatically include your app specifications, making it easy for you to send an email to get answers based on your version of the app. What is required for TouchID to work with my app? This function will only work with devices with TouchID. TouchID must be available and enabled on your device. Do I need to toggle the Auto Backup function to the “ON” position in order to do any backups? The Auto Backup function in the Settings screen will allow automatic backups of photos, contacts, or both, every time your Lexar iOS-compatible product is connected to your device. You can still perform manual backups at any time, regardless of whether the Auto Backup function is turned on or not. Which files will Auto Backup back up to my Lexar iOS-compatible product? This function will back up photos and videos that are stored in your camera roll, and contacts stored on your device. It will not back up any files saved in the app’s Internal Storage. Do the camera setting controls on the Settings screen control my device’s camera? The functions within Camera Settings on the app’s Settings screen control the settings for videos taken with the app camera only. Automatic and Manual Backups When running Auto Backup, will I be given the option to automatically delete the files after update? No, the automatic backup function does not automatically delete files after backup. To do this, select manual backup of photos. When doing a manual backup of photos on my iPhone and selecting “Yes” to the message asking whether I want to delete the photos after backup, why does the space available on my Internal Storage display not show a difference? For safety and in case of accidental deletion, your iOS device keeps a folder in your Photo Album of “Recently Deleted” photos. Your deleted photos will be in this folder for 30 days, at which time they will expire. You can delete them immediately by navigating to the folder and selecting all (or some) of the photos and delete them immediately. Once the photos are removed completely from your device, you will notice the storage space percentage and free under Internal Storage on the Home screen will reflect the updated storage availability. Music Why can’t I move all of my music files to my external storage? Only music files not protected by Digital Rights Management (DRM) can be managed with the Lexar Media Manager app. Files that are protected may show up on your music file list in the app, but they will appear greyed out, and you will not be able to select those files. Encryption/Decryption I’ve lost my password for File Lock (Encrypt) and/or App Lock. How do I retrieve it? Your password is unique to you and Lexar does not keep a copy of it, so there is no way to retrieve a copy of it when it is lost. It’s a good idea to choose a password you know you’ll remember, or jot it down somewhere so you can access it if you forget it. Additional Resources I still have questions about the app. Where can I go for help? You can download the full Lexar Media Manager User Guide, view warranty information, and find other support information at www.lexar.com/support


JumpDrive C20i Lexar mobile manager FAQs - discontinued

General Access 1. How do I check the In-App and External (USB) Storage usage? In-App or External Storage memory used (%) and memory availability are displayed at the top of the home screen. 2. What is In-App Storage and why doesn’t it display everything on my iPhone®/iPad®? In-App Storage is the memory partition within the Lexar Mobile Manager app only, and doesn’t include all the files that you have saved on your iPhone/iPad. It doesn’t allow you to browse those files that are saved directly on your device – only those saved within the app. This restriction is set by Apple® iOS, not the app developer. 3. How do I access files on my In-App or External (USB) Storage? Tap the ‘In-App Storage’ or ‘External Storage’ icons at the top or in the main menu. This will access the relevant storage file manager. 4. Can I use the Lexar Mobile Manager app when no Lexar iOS-compatible product is connected? Yes, the Mobile Manager app can still function without an external drive connected, however the functionality involving external storage will not be available. When trying to use external storage features, you’ll see a pop-up window that says “Device not Connected”. External Storage on the home screen will show as N/A when no drive is connected. File Management 1. How do I copy or move files from External Storage to In-App Storage and vice versa? Make sure your Lexar iOS compatible memory product is connected to your phone. Tap the ‘External Storage’ or ‘In-App Storage’ icon, depending on where the file is currently located. Tap ‘Select’ on the top right corner and select the file(s) to copy or move by tapping the button next to the file. Tap ‘Copy’ or ‘Move’ then select ‘In-App Storage’ or ‘External Storage’, depending where the files are to be copied/moved to. Select the file destination and tap ‘Copy here’ or ‘Move here’. 2. How do I copy videos from the Camera Roll or any accessible folders or albums on the device? Tap the ‘Video’ icon to enter the menu. Tap the arrow under ‘In-App Storage’ at the top to expand the menu and tap on ‘Camera Roll.’ Navigate to the folder containing the videos and tap ‘Select’ at the top right and then select the video(s) you want to copy. If you want to send them to the root folder within In-App Storage or External Storage, select ‘Sync to In-App’ or ‘Sync to External.’ If you want to send the file to a specific folder select ‘Copy,’ navigate to the required destination and tap ‘Copy Here.’ 3. How do I copy pictures from the Camera Roll or any accessible folders or albums on the device? Tap the ‘Video’ icon to enter the menu. Tap the ‘Photo’ icon to enter the menu. Navigate to the relevant folder or album within Camera Roll and tap ‘Select’ at the top right hand corner. Select the photo(s) you want to copy. If you want to send them to the root folder within In-App Storage or External Storage, select ‘Sync to In-App’ or ‘Sync to External.’ If you want to send the file to a specific folder select ‘Copy,’ navigate to the required destination and tap ‘Copy Here.’ 4. How do I copy or move videos or pictures to the Camera Roll from External Storage? Tap ‘External Storage’ from the home screen. Navigate to the file(s) you want to copy or move to the Camera Roll (limit of 20 files). Tap ‘Select’ and then select the videos or pictures you want to copy or move. Tap ‘Copy’ or ‘Move’ and then select ‘Camera Roll.’ 5. How do I rename a file in External Storage? Files in External Storage cannot be renamed within the app. They can be renamed on your computer. Connect your Lexar iOS-compatible product to the USB port of your Mac/PC and then rename the files as you normally would through your Operating System. You can also copy or move the file to In-App storage, and then follow the instructions for renaming a file in In-App Storage. 6. How do I rename a file in In-App Storage? From the home screen tap ‘In-App Storage,’ navigate to the file, tap ‘Select’ at the top right corner, and select file(s) you want to rename. Tap ‘More,’ then select ‘Rename.’ Enter the new name and tap the checkmark to create the new name. 7. How do I create a new folder in External or In-App Storage? Go to the In-App Storage or External Storage menu. Tap ‘Add’, then select ‘New Folder.’ Enter the new folder name and tap the checkmark to create the folder. 8. How do I move a file to a folder? Navigate to the file you would like to move and select the file. Tap ’move.’ Navigate to your desired destination folder, and select the folder. Tap ’move here‘ to move your file to this folder. 9. How do I create a new text file? Go to the In-App Storage or External Storage menu. Tap ‘Add’, then select ‘New Text File.’ Type the text in the text box, then click on the title to change the file name. Click the checkmark at the top right to save the text file. 10. How do I delete a single file? Find the file in the In-App Storage or External Storage menu. Slide from right to left on the file. Tap the red trash can icon to delete the file. 11. How do I delete multiple files? While in any category menu, tap ‘Select’ at the top right corner. Select file(s) and tap ‘More.’ Then select ‘Delete.’ 12. How do I enable Dropbox support in the Lexar Mobile Manager app? Tap the Dropbox icon. Dropbox will ask for permission to connect with the Lexar Mobile Manager app. Enter your Dropbox login details to allow access to your account via the Lexar Mobile Manager app. 13. How do I record a voice memo through the Lexar Mobile Manager app? Tap the ‘Recorder’ icon to open the voice recorder function. Within the voice recorder, tap the red ‘Recorder’ button to begin recording, and the stop button when complete. You can hear your recording by tapping the play button, and you can delete the recording by tapping the ’X‘ button. Tap ’Save’ in the upper right hand corner. The file will be saved to the list within the Recorder with the time stamp as the file name. If you want to save a recording to In-App Storage or External Storage, navigate to In-App Storage or External Storage, tap ‘Add’ then select ‘Voice Recording,’ select the file you want to add, and tap ’Add.’ 14. How do I attach files to an Email? While in any category menu, tap ‘Select’ at the top right corner. Select the file(s) and tap ‘Share,’ then select ‘Mail.’ 15. How do I save Email attachments to In-App Storage? Long press on the attachment in an email. Select ‘Import with Mobile Manager’ app to save to the root folder in In-App Storage. 16. How do I print documents in the Lexar Mobile Manager? (requires an AirPrint enabled printer) Open or select a file and tap ‘Share.’ Choose ‘Print’ from the Share menu. Multimedia Files 1. How do I play music or videos from External Storage ? Connect a Lexar iOS-compatible product to your Apple device. Tap the music or video icon to enter the relevant menu. Tap the arrow at the top to expand the menu. Choose ‘External Storage’ and tap any music or video file to start playing it. 2. How do I play music or videos from In-App Storage? Tap the music or video icon to enter the relevant menu. Select the relevant folder. Tap on any music or video file to start playing it. 3. How do I view pictures from External Storage? Connect a Lexar iOS-compatible product to your Apple device. Tap the ‘Photo’ icon on the home screen. Tap the arrow at the top to expand the menu. Choose ‘External Storage’ and tap any image file to view it. 4. How can I view my pictures from In-App Storage? Tap the ‘Photo’ icon on the home screen. Tap the arrow at the top to expand the menu. Choose ‘In-App Storage’ and tap any image file to view it. 5. Can I play movies/TV shows bought from iTunes®? Movie files bought through iTunes are protected (Digital Rights Managed or DRM) files and are not accessable through third party software such as the Lexar Mobile Manager app. Backup & Restore 1. How can I backup Contacts or Camera Roll to a Lexar iOS-compatible product? Connect a Lexar iOS-compatible product to your Apple device. Tap the ‘Contact Backup’ or ‘Photo Backup’ icon to enter the relevant menu. Tap the ‘Backup’ button to start the backup. The time stamp will be displayed in ”Previous Backup” when the process is complete. The backup files are stored in External Storage in a folder called ”Backup.” 2. How do I restore Contacts or Camera Roll from a Lexar iOS-comatible product? Connect a Lexar iOS-compatible product to your Apple device. Tap the ‘Contact Backup’ or ‘Photo Backup’ icon to enter the relevant menu. Tap the ‘Restore’ button to enter the restore options. To restore Contacts, select the file you wish to restore from. To restore Camera Roll, select ‘Restore All Files’ or ‘Select file(s)’. The time stamp will be displayed in ”Previous Restore” when the process is complete. Note: Current Contacts will be replaced by the backup file. 3. How do I automatically backup Contacts/Camera Roll to a Lexar iOS-compatible product? Tap the ‘Settings’ icon from the home screen. Select the items to be automatically backed up when a Lexar iOS‑compatible product is connected to the iOS device. Contacts and/or Photos will then be automatically backed up whenever your Lexar iOS-compatible device is connected to your phone. 4. Can I cancel while backup or restore is in progress? Yes, tap on the ‘X’ button to cancel the backup process. Note: If you cancel during Photo Backup, the app will pick up from where you left off next time you tap ‘Backup.’ Security Features 1. How do I encrypt (password protect) files or a folder within In-App Storage or External Storage? Navigate to the file you would like to lock and tap ‘Select’ at the top right corner. Select the file(s) or folder. Tap ‘More,’ then select ‘Lock.’ Enter any alphanumeric characters twice to confirm. Tap the ‘checkmark.’ The extension of locked files will be changed to “.locked.” Note: Only files and folders stored in “In-App Storage” or “External Storage” can be locked. 2. How do I decrypt encrypted files and folders? Tap on the ‘locked file’ or ‘folder.’ You will be prompted to enter the password to unlock it. Tap the ‘checkmark.’ 3. How do I use the App Lock to lock the Lexar Mobile Manager App? Open the Lexar Mobile Manager app and go to ”Settings.” Tap ‘App Lock’ and enter a four digit numeric passcode. Follow the prompt and re-enter the password to confirm. The app is now locked. Once enabled, you will be prompted to enter the 4‑digit passcode every time the app is launched. To disable the app lock, turn App Lock off in Settings. Enter the four digit numeric password used to initially lock the app.

Compare